Ergebnisse des JtfO-Kreisfinales Tischtennis

Beim diesjährigen Kreisentscheid des Schulsportwettbewerbes Jugend trainiert für Olympia in der Sportart Tischtennis waren die Gegner besser. In der Altersklasse 2004-2007 konnte sich das Bildungszentrum Weissacher Tal mit zwei klaren 5:0 Siegen durchsetzen.

Somit spielten die Schulmannschaften des Limes Gymnasium aus Welzheim und das GidT den zweiten Platz aus. Gleich zu Beginn wurden beide Doppel verloren. Im Anschluss gewannen unsere AG-Spieler Malte Windmüller und Noah Hufen ihre Einzel. Bei den Vereinsspielern gab es eine Punkteteilung. Die letzten beiden Einzel gingen allerdings nach Welzheim. Dies bedeutete eine Niederlage mit 3:5 und Platz 3 im Turnier.

In der Altersklasse 2006 und jünger waren zwei GidT-Mannschaften am Start. Zunächst schlug das GidT 1 das GidT 2 mit 5:2. Im Anschluss gewann das Schulzentrum Rudersberg gegen das GidT 2 mit 2:5, wobei Vincent Hirzel beide Einzel gewann. So kam es zum Spiel um Platz 1. Sehr gut startete das GidT 1 Team. Adrian Trefz, Marco Schmidt und Kenan Bässler gewannen ihre Einzel. Danach verlor Samuel Albrecht und auch das Doppel. Den vierten Punkt holte Samuel Albrecht. Aber ab diesem Zeitpunkt war der Wurm drin. Obwohl unser Schülermentor Tobias Schmidt und unser Schulsozialarbeiter Jochen Mager alles versuchten, wurden die drei folgenden Partien verloren. Endstand 4:5. Am Ende belegte man den zweiten Platz.

Trotzdem ist es immer wieder eine Freude zu sehen, wie Vereins- und AG-Spieler gemeinsam spielen und jeder sein Bestes gibt.
Somit hat sich im diesjährigen Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia Tischtennis nur die Altersklasse 2002-2005 für das Regierungspräsidiumsfinale im Februar 2019 kampflos qualifiziert.

Bericht: J. Ernst