Weiterkommen knapp verpasst

Bildüberschrift. Foto: privat

Podestplätze fürs Tausgymnasium

BACKNANG (pm). Die Turnmädchen des Gymnasiums in der Taus Backnang überzeugten beim Kreis- und Regierungspräsidiumsfinale des Wettbewerbs Jugend trainiert für Olympia. Zwei Podestplätze waren der Lohn. In Esslingen-Berkheim fehlten allerdings Benita Hansen und Tamira Klinke krankheitsbedingt. Marijke Altenmüller, Paula Heitzler, Taina Griem und Nadja Straub machten ihre Sache gut. Mit technisch sauberen Übungen gelang ihnen ein perfekter Start am Stufenbarren. Backnang blieb am Schwebebalken ohne Sturz, zeigte sich aber mit den Wertungen nicht einverstanden. Das Tausgymnasium war am Boden die beste Mannschaft. Beim abschließenden Sprung zeigten die Backnangerinnen gute Überschläge. Die Leistungen reichten für den Sieg auf Kreisebene, lediglich Platz zwei gab es auf Regierungspräsidiumsebene. Um einen halben Punkt wurde das Weiterkommen verpasst.

BKZ-Artikel vom 05.03.2013