„Lesen – gefällt [uns]!“ – Die Backnanger LiteraTour am Gymnasium in der Taus

Bereits im September machte das „Lesesofa“ im Vorfeld der LiteraTour Station am Gymnasium in der Taus. Es bot den Schülerinnen und Schülern als Vorleseplatz die Möglichkeit, sich Bücher gegenseitig vorzustellen und über Literatur ins Gespräch zu kommen.

Getreu dem Motto „Lesen – gefällt mir!“ stellten nun auch zahlreiche Autorinnen und Autoren unseren Schülerinnen und Schülern ihre Bücher vor, darunter unter anderem auch Tobias Elsässer, der Patenautor der diesjährigen LiteraTour (vgl. zu den Lesungen der einzelnen Autorinnen und Autoren unsere Terminliste).
Die Schülerinnen und Schüler erhielten dabei die seltene Gelegenheit, mit Autorinnen und Autoren in Kontakt zu kommen, ihnen Fragen über den Schreibprozess zu stellen oder auch Anregungen für das eigene kreative Schreiben zu erhalten.

Doch nicht nur Autorenlesungen standen im Mittelpunkt, sondern auch verschiedene Workshops und Aufführungen wie etwa „Natur purpur Natur?“. Ein Gedichtvortrag der etwas anderen Form, bei dem vier Sprechkunststudierende und zwei Jazzstudentinnen der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart ihren Blick auf verschiedene Gedichte unterschiedlicher Epochen und Couleur zeigten. Neben klassischen Vorträgen inszenierte die Gruppe die ausgewählten Gedichte in vielfältiger und abwechslungsreicher Weise, z. B. szenisch, tänzerisch oder auch als Sprechgesang.

„Dramatisches“ ereignete sich auch auf der Bühne des Theaterworkshops. Die Klasse 6c studierte unter der Leitung der Lehrerinnen und Theatermultiplikatorinnen (RP Stuttgart) Cathrin Tissot und Elisabeth Schäfer in nur zwei Tagen eine Inszenierung zum Thema „Cybermobbing“ ein. Krönender Abschluss dieser Arbeit bildete dabei eine öffentliche Aufführung des Theaterstücks im Bürgerhaus am 17.11.17, die die Schülerinnen und Schüler unter viel Applaus von Eltern und interessierten Besuchern erfolgreich durchführten.