Landesfinale Jugend trainiert für Olympia Volleyball in Backnang

Landesfinale Jugend trainiert für Olympia der Schulvolleyballer

„Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!“ Mit diesem Freudengesang endeten auch in diesem Jahr die vier Endspiele beim Landesfinale der baden-württembergischen Schulvolleyballer. In den Altersklasse WK 2 (Jahrgang 1999 und jünger) und WK 3 ((Jahrgang 2001 und jünger) hatten sich zuvor die besten Jungen- und Mädchenteams der vier baden-württembergischen Regierungspräsidien in Backnang getroffen, um ihre Landesmeister 2016 zu küren und als Belohnung die Fahrkarte zum Bundesfinale in Berlin zu lösen.

Wie schon vor 4 Jahren war das Landesfinale wieder hervorragend organisiert. Das Organisationsteam vor Ort um Pitt Richter und Wolfgang Sterzel gestaltete den Schülern einen tollen Tag. Die Stadt Backnang stellte die 4-fach Sporthalle am Katharinenplaisir und die 3-fach Sporthalle der Mörikeschule kostenlos zur Verfügung und verpflegte die Schüler mittags mit Würstchen.

Nach 34 spannenden Spielen standen am Schluss die Berlinfahrer fest. Jedes Regierungspräsidium stellte einen Sieger, das RP Tübingen war sogar in jedem Finale vertreten. Im WK II war die Überlegenheit der Stützpunktmädchen vom Schickardt-Gymnasium Stuttgart deutlich und wir wünschen dem Team alles Gute in Berlin. Bei den Jungs gewann das Windeck-Gymnasium Bühl verdient im WK II, sie besiegten den bisherigen Seriensieger des Eugen Bolz Gymnasiums aus Rottenburg. Auch die Endspiele im WK III fanden verdiente Sieger, bei den Jungen gewann der Nachwuchs aus Friedrichshafen (Graf Zeppelin-Gymnasium) und bei den Mädchen holte sich das Rottek-Gymnasium Freiburg bei seiner ersten Teilnahme am Landesfinale gleich den Titel.

Bei der Siegerehrung überreichten der Bürgermeister Herr Balzer, der Leiter des Landesinstituts für Schulsport Herr Gahai und die Abteilungsleiterin des TSG Backnang zusammen mit dem Landesbeauftragten für Jugend trainiert für Olympia Herr Gerlach die Urkunden und Preise an die Schüler. So ging nach über 7 Stunden die Veranstaltung feierlich zu Ende.

Joachim Gerlach (Landesbeauftragter JTFO Volleyball)

Ergebnisse des Landesfinals JtfO Volleyball WK II und III vom 1.03.2016

WK III Mädchen:

1. Rottek Gymnasium Friedrichshafen
2. Anna Essinger Gymnasium Ulm
3. Parler Gymnasium Schwäbisch Gmünd

WK II Mädchen:

1. Schickhardt- Gymnasium Stuttgart
2. Döchtbühl Gymnasium Bad Waldsee
3. Klosterschule Offenburg

WK III Jungen:

1. Graf Zeppelin Gymnasium Friedrichshafen
2. Max-Planck-Gymnasium Heidenheim
3. Windeck-Gymnasium Bühl

WK II Jungen:

1. Windeck Gymnasium Bühl
2. Eugen Bolz Gymnasium Rottenburg
3. Hans-Baldung Gymnasium Schwäbisch Gmünd