Herr Knatz, Frau Schwenk, Herr Weller und Herr Fiala gehen in den Ruhestand

Mit Ablauf der Schuljahres 2013/2014 verlassen drei Lehrkräfte und ein Hausmeister das Gymnasium in der Taus. Alle können auf eine jahrzehntelange Tätigkeit an dieser Schule zurückblicken.
Oberstudienrat Rainer Knatz kam 1990 ans Tausgymnasium. Er unterrichtete die Fächer Französisch und Latein. Fürsorglich widmete er sich insbesondere dem Fach Latein, was sich in der Einrichtung des Fachraums Latein, vielen Exponaten zu diesem Fach und den beliebten Sorrent- und Trierfahrten zeigte.
Studiendirektorin Sivia Schwenk kam 1988 vom Bildungszentrum Weissacher Tal ans Gymnasium in der Taus. Sie unterrichtete die Fächer Geographie und Chemie und engagierte sich in einem Pilotprojekt NWT (Naturwissenschaft und Technik) zur Einführung dieses damals neuen Faches an Gymnasien. 2007 wurde sie teilweise ans Regierungspräsidium Stuttgart abgeordnet, wo sie das Fachreferat Geographie leitete.
Nach 38 Jahren als Lehrer im Gymnasium in der Taus geht Oberstudienrat Dieter Weller in den Ruhestand. Als gebürtiger Backnanger legte er 1970 am damaligen Gymnasium Backnang sein Abitur ab. Er studierte an der Uni Stuttgart Biologie und Chemie. Das Referendariat begann er 1975 am Georg-Büchner-Gymnasium in Winnenden und kam dann als Oberreferendar 1976 nach Backnang.
Mit Franz Fiala verliert die Schule einen engagierten, kompetenten Hausmeister. Er absolvierte seine Ausbildung bei der damaligen AEG-Telefunken und legte 1976 die Meisterprüfung als Mechanikermeister ab. Bis 1981 war er dort tätig. Dann wechselte er ans Gymnasium in der Taus, war lange Jahre Mitglied des Personalrats der Stadt Backnang und dessen Vorsitzender.
(BKZ v. 30.07.2014 und 31.07.2014)