Schulteams zeigen ihr turnerisches Können

Kreisentscheid und Regierungspräsidiumsfinale des Wettbewerbs Jugend trainiert für Olympia in Esslingen-Berkheim

(pm). Starke Leistungen zeigten die Turnerinnen des Backnanger Tausgymnasiums, die in Esslingen-Berkheim beim Kreis­entscheid und beim Regierungs­präsidiums­finale des Wettbewerbs Jugend trainiert für Olympia mit von der Partie waren. In der Wettkampf­klasse I waren Ekaterini Kiofiuntsoglu, Jennifer Bölcke, Nadja Straub, Paula Heitzler und Taina Griem auf Kreisebene nicht zu stoppen. Hier bedeuteten 194,75 Punkte den Sieg, auf der Ebene des Regierungspräsidiums sprang der zweite Platz heraus. Noch ein wenig besser als die Schülerinnen aus Backnang war mit 196,30 Punkten nur das Deutschorden-Gymnasium aus Bad Mergentheim. Siebter wurde die Max-Eyth-Realschule. In der Wettkampfklasse IV/1 belegte das Taus­gymnasium, für das Hannah Wiedenhorn, Katja Pfister, Leonie Baumgart und Maja Windmüller an die Geräte gingen, im Regierungs­präsidiums­finale den neunten Platz. Auf Kreis­ebene stand am Ende der gute dritte Rang zu Buche. Gesamt-Zweiter hinter der Linden-Realschule Stuttgart und Erster im Kreis wurde das Bildungs­zentrum Weissach im Tal (wir berichteten). Im Wettkampf der Grund- und Haupt­schulen sicherte sich die Grundschule Im Wacholder aus Allmersbach im Tal mit respektablen 162,40 Punkten den dritten Platz. Hannah Aupperle, Marlen Karpf und Lilli Aupperle mussten lediglich der Schillerschule aus Berkheim sowie der Hiltenburg­schule aus Bad Ditzenbach den Vortritt lassen. Das war zu verschmerzen.

Quelle BKZ-Artikel vom 30.12.2013