Feldstudien zu Klimadaten

Backnang (pm) – Mitte Oktober trafen sich in Backnang Pädagogen aus der Stadt Ljutomer (Slowenien), der Gemeinde Liminka (Euroregion Oulu/Finnland) und vom Gymnasium in der Taus zu ihrer ersten Konferenz im Rahmen des Comenius- Projektes „Global warming effect“. In diesem Projekt sollen Schüler längerfristige Klimadaten an den regionalen Standorten untersuchen, aktuelle Klimadaten in Feldstudien messen, Risikostudien entwickeln und darüber in einem zweijährigen Dialog gemeinsam zusammenarbeiten.

Finnland und Slowenien traten 1995 und 2004 der EU bei. In diesem Projekt ist eine europäische Nord-Süd-Lernachse gegründet worden, so die Delegationsleiterinnen Professor Mateja Godec und Direktorin Marjatta Pylvänäinen-Suorsa. Das Moodle-System gewährleistet einen ständigen Informationsaustausch im Life-Long-Learning-Process, ganz im Sinne von Dr. Reinhard Ortwein, Schulleiter am Gymnasium in der Taus, der in diesem Projekt einen weiteren Eckpfeiler zur Verwirklichung des Profiles der Schule sieht.

Quelle: bkz-online vom 23.10.08