Erster Preis im Wettbewerb für Gymnasiasten

Erfolg für Mathe-Käpsele

BACKNANG (pm). In der ersten Runde des Landeswettbewerbs Mathematik Baden-Württemberg nahmen 723 Schüler verschiedener Altersgruppen teil. In der Gruppe Klassenstufe 10 erreichte Michael Eisenmann vom Backnanger Gymnasium in der Taus (Klasse 10c) einen ersten Preis. Das eröffnet ihm die Möglichkeit, an der nächsten Runde teilzunehmen.

In der ersten Runde werden insgesamt sechs Aufgaben aus den klassischen Unterrichtsgebieten Geometrie, Algebra und Zahlentheorie gestellt. Zur Lösung genügen zwar die Kenntnisse der Schulmathematik aus den Klassenstufen 8 und 9, die Anforderungen gehen aber weit über Klassenarbeitsniveau hinaus. Mit dem Wettbewerb sollen die Jugendlichen angeregt werden, ihre mathematischen Fähigkeiten zu testen und weiterzuentwickeln. Schulleiter Dr. Reinhard Ortwein überreichte die Urkunde und das Preisbuch und wünschte dem Schüler viel Erfolg in der nächsten Runde.