Musik vierstündig

Wenn man Musik vierstündig wählen möchte, sollte man natürlich ein Instrument spielen, aber auch Spaß und Interesse an Musik mitbringen. Es ist aber kein Muss, im Musikzug gewesen zu sein. In den vier Semestern bis zum Abi werden Stücke analysiert, die Gehörbildung trainiert und das musikalische Allgemeinwissen vertieft. Doch es gibt natürlich auch einen praktischen Teil, denn man musiziert häufig im Unterricht. Der vierstündige Musikkurs ist nicht sehr zeitintensiv, man muss nicht mehr lernen als für alle anderen Fächer auch. Wer also langwieriges Vokabeln Lernen vermeiden will, ist hier bestens aufgehoben. Mit einem Musik-Abi kann man alle Berufe im musikalischen Bereich ergreifen, da man fast alle Themenfelder im Unterricht abdeckt.Bei kleineren Musikkursen gibt es auch häufig Exkursionen, wie z.B. Opernbesuche und andere Extras.