Erfolgreiche Gymnasiasten

Preis bei Jugend forscht

Kreative Köpfe: Axel und Jakob haben bei Jugend forscht gewonnen. Foto: privat

Backnang (pm). Die beiden 17-jährigen Schüler des Taus-Gymnasiums, Axel Bauer und Jakob Rosenbauer, nahmen erfolgreich beim 13. Wettbewerb Jugend forscht in Künzelsau teil. Sie erhielten mit ihrer Dritte-Welt-Batterie den zweiten Preis in Chemie sowie den Umweltpreis. Die Batterie besteht aus einfachsten Materialien wie Holzkohle, Küchenpapier und Natronlauge. Das Ganze funktioniert a uf dem Prinzip der Brennstoffzelle, jedoch werden die Gase direkt in den Poren der Holzkohle gespeichert. Durch die preiswerten und einfachen Materialien wäre der Einsatz einer solchen Batterie in den armen Ländern der Welt denkbar.

Quelle: bkz-online