Unbenanntes Dokument

Tausgymnasium hilft Somalia

800 Euro aus dem Länderprojekt kommen den Menschen in dem afrikanischen Land zugute

Hilfe des Tausgymnasiums für Somalia (von links): Franziska Pfister, Reinhard Ortwein, Martin Frase und Ulrich Mangold. Foto: privat
 
BACKNANG. Mit ihrem Länderprojekt haben die Schüler des Tausgymnasiums 800 Euro erwirtschaftet, die nun dem Aktionsbündnis „Deutschland hilft“ zugutekommen sollen. Die Presse-AG der Schule berichtet darüber:
Ende Juli, kurz vor den Sommerferien, fand das Länderprojekt „We are the world“ am Gymnasium in der Taus statt. Alle Klassen der Schule präsentierten verschiedene Länder der Erde. Neben der Dekoration der Klassenzimmer sorgte auch der Verkauf selbst gemachter, landestypischer Speisen für internationales Flair. Zahlreiche Besucher würdigten das Engagement der Schüler mit großzügigen Spenden, wodurch eine hohe Spendensumme von 800 Euro zustande kam. „Da Ostafrika, speziell Somalia unter einer lang anhaltenden Dürre und einer damit verbundenen Hungersnot leidet, war für uns schnell klar, dass das Spendengeld an Somalia geht“, so ein Mitglied der SMV. Als geeigneten Partner wählten die Schüler das Aktionsbündnis „Deutschland hilft“, ein Zusammenschluss verschiedener internationaler Hilfsorganisationen. Der Scheck, den Schulleiter Dr. Reinhard Ortwein, SMV-Leiter Ulrich Mangold sowie die SMV-Vertreter Martin Frase und Franziska Pfister übergaben, soll vor allem für Nahrung, Trinkwasser und medizinische Hilfe zur Verfügung stehen.


BKZ-Online Artikel vom 24.10.2011