Volleyball-Talente qualifizieren sich fürs Finale

Sind zuversichtlich (hinten von links) Betreuer Hans-Peter Richter,
Martin Traub, Falk Böckheler, Tim Wehrsig, Pascal Hofer und
Timo Groothuis. Vorne Christoph Siewert und Felix Welte. Foto: privat

Jungen des Gymnasiums in der Taus spielen morgen
in der Sporthalle Katharinenplaisir

BACKNANG (pit). Starke Leistung der Volleyball-Jungen des Gymnasiums in der Taus Backnang: Das Team der Jahrgänge 1998 und 1999 qualifizierte sich im Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia für das Finale des Regierungspräsidiums Stuttgart. Dieses findet morgen ab 10.30 Uhr in der Sporthalle Katharinenplaisir statt. Die Volleyballer des Tausgymnasiums hatten als Meister der Kreise Rems-Murr und Schwäbisch Hall den Einzug in die Qualifikationsrunde zum Regierungspräsidiumsfinale geschafft. Dort behaupteten sie sich gegen das Schmidener Gustav-Stresemann-Gymnasium, das Kornwestheimer Ernst-Sigle-Gymnasium und die Realschule Creglingen. Nur gegen das Gymnasium Weikersheim mussten die Backnanger eine Niederlage einstecken. Dieses Finale findet morgen in Backnang statt. Bei diesem Turnier treffen jeweils sechs Mannschaften bei den Jungen und Mädchen aufeinander, die die Stuttgarter Sieger ermitteln. Diese dürfen dann zum baden-württembergischen Finale fahren.

BKZ-Artikel vom 31.1.2013